Navigation überspringen
Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Sie sind hier: Startseite / Aktuelles » Baugenehmigung 

Baugenehmigung


Der Bauantrag muss erst durch unseren Bauausschuss behandelt werden. Sitzungen des Ausschusses finden i. d. R. an jedem zweiten Dienstag im Monat statt. Bzgl. des Beschlusses des Bauausschusses gibt es i. d. R. folgende Varianten:

a) der Bauausschuss erteilt das Einvernehmen der Gemeinde
In diesem Fall geben wir Ihren Antrag schnellstmöglich an das Landratsamt Bamberg weiter. Von dort erhalten Sie dann Ihre Baugenehmigung. (Ausnahme: Bei einem Antrag auf isolierte Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes bei verfahrensfreien Bauvorhaben erhalten Sie Ihre Baugenehemigung direkt von der Gemeinde.)

b) der Bauausschuss erteilt das Einvernehmen nicht
Sie werden dann umgehend von uns verständigt und wir versuchen gemeinsam, die Bedenken des Bauausschusses auszuräumen, um ggf. den Antrag erneut behandeln zu lassen oder einen neuen Antrag zu stellen.

c) der Bauausschuss verweist in eine weitere Lesung
Bevor ein Beschluss gefasst wird, möchten sich die Mitglieder des Bauausschusses manchmal ein Bild vor Ort machen. In diesem Fall wird der Antrag in eine weitere Lesung verwiesen und ein Ortstermin festgesetzt. Sie werden dann umgehend von uns informiert.

Wenn der Ausschuss noch Fragen bzw. Klärungsbedarf zu Ihrem Antrag hat, kann der Antrag ebenfalls in eine weitere Lesung verwiesen werden. Wir werden Sie dann umgehend informieren und mit Ihnen gemeinsam klären, was zu klären ist.

d) der Bauausschuss macht sein Einverständnis von der Einhaltung von Bedingungen abhängig
Dies kommt beispielsweise dann vor, wenn noch kein Kanalanschluss vorhanden ist bzw. ein weiterer Anschluss benötigt wird oder ein vorhandener Anschluss gemeinsam genutzt werden soll. Dann verlangt der Bauausschuss, dass zwischen den Bauherrn und der Gemeinde eine Ablösevereinbarung zur Kanalherstellung geschlossen wird. Auch in diesem Fall werden wir Sie umgehend informieren und uns bzgl. der Vereinbarung mit Ihnen in Verbindung setzen. Erst nach Unterzeichnung dieser Vereinbarung können wir den Bauantrag dann an das Landratsamt Bamberg weiterleiten.




Gemeinde Frensdorf
Kaulberg 1
96158 Frensdorf

Tel.: 09502 9449-0
Fax: 09502 9449–44
E-Mail: Kontakt

Gemeinde Frensdorf
Kaulberg 1 | 96158 Frensdorf | Tel.: 09502 9449-0 | gemeinde@frensdorf.de